Wednesday, June 21, 2006

Impfung gegen ökonomischen Schwachsinn

Arthur E. Foulkes zeigt uns in diesem Beitrag, wie man Fünftklässler in fünf Unterrichtsstunden gegen ökonomischen Schwachsinn impfen kann.

Zur Nachahmung empfohlen!

2 Comments:

Blogger bitter_twisted said...

Stellt sich die Frage wieviele Übungen nötig wären Politiker gegen ökonomischen Schwachsinn zu impfen

1:05 pm  
Blogger angelsächsisch-liberal said...

Die meisten Politiker glauben wenig von dem ökonomischen Destruktivismus, den sie ständig wiederholen.
Löcher buddeln und wieder zuschütten, Wirtschaft per politischem Plan und bürokratischem Eingriff "ankurbeln", Steuern erhöhen und damit staatliche Planwirtschaftsprogramme zum Wohle der Subventionsklientel starten, etc.
Aber die meisten Politiker wissen, dass, um so mehr wirtschaftliche Freiheit und Selbstbestimmung über ihr Leben und ihr Eigentum die Menschen haben, um so weniger Macht hat die politische Klasse. Und deshalb gab es seit den 50er-Jahren keine tiefgreifenden Wirtschaftsreformen mehr in Deutschland. Obwohl, der Ausbau des Staats- und Bürokratieapparats zur Überwachung, Besteuerung und Kontrolle der Bürger ist ja auch eine Art konstanter Reform im "Wohlfahrts"bevormundungsstaat.

1:29 pm  

Post a Comment

<< Home